ECODRY

Aktuelle Seite: Home Entfeuchtung mit System Mauerwerksentfeuchtung Mauertrockenlegung mit ECOPOR

Mauertrockenlegung mit ECOPOR

Die Mauertrockenlegung bei feuchten Bauwerken stellt Bauherren und Planer gemeinhin vor große Herausforderungen: Zum einen müssen die Ursachen der nassen Stellen klar identifiziert werden, um die richtigen Gegenmaßnahmen einzuleiten, zum anderen sollte feuchtes Mauerwerk immer dauerhaft trockengelegt werden. Das Problem: Eine dauerhafte Trockenlegung bzw. Abdichtung des Mauerwerks ist aus baulichen oder finanziellen Gründen oft nicht machbar.

In 85% aller Fälle ist die kapillar aufsteigende Mauerfeuchte die Ursache für nasses Mauerwerk und den daraus resultierenden Folgeschäden. Hierfür bietet die Firma ECODRY Systeme GmbH mit ihrem seit Jahren erprobten elektro-physikalischen Verfahren eine sanfte Lösung, die die Feuchtigkeitsursache effektiv bekämpft, in dem das feuchtebelastete Mauerwerk mit dynamischen Magnetfeldsequenzen beaufschlagt und damit der Abbau der Schadensfeuchte bewirkt wird.

Der Vorteil der Feuchtmauerputze: Im Gegensatz zum weit verbreiteten Sanierputz ist der Feuchtmauerputz hydophil (wassersaugend) und zugleich wasserdampfdurchlässig. Durch den hohen Anteil an Mikroporen kann der Feuchteputz die Nässe rasch aufnehmen und auch wieder abgeben – das prädestiniert ihn für den Einsatz auf jedem salz- und feuchtebelasteten Mauerwerk, sowohl innen als auch außen, bei deutlich größeren Durchfeuchtungsgraden als Sanierputz.

Die Mauertrockenlegung unterstützen und Zeit gewinnen.

Mauertrockenlegung mit ECOPORDie elektro-physikalische Mauertrockenlegung funktioniert stetig – aber auch sehr langsam. Der Prozess der Mauertrocknung kann bis zu drei Jahre dauern, ein langer Zeitraum, wenn man einen Raum verputzen und anschließend wieder nutzen will. Hier bietet sich mit dem Feuchtmauerputz von ECODRY die ideale Lösung und das optimale Putzsystem. Während das installierte ECODRY-System gegen die kapillar aufsteigende Mauerfeuchte arbeitet, wird durch das im Feuchtmauerputz vorhandene Mikroporensystem die Hygroskopische - und die Kondensationsfeuchtigkeit, die sich ebenfalls im Mauerwerk sammelt, als Wasserdampf nach außen abgeführt. So bleibt die Putzoberfläche trocken, Salzausblühungen werden verhindert und die Räumlichkeiten können genutzt werden.
 
Wir von der Firma ECODRY Systeme GmbH haben in Zusammenarbeit mit führenden Partnern zwei Feuchtmauer-Putzsysteme entwickelt, den Feuchtmauerputz ECOPOR FMP-Z, der als Werktrockenmörtel geliefert wird und aus Zement, ausgesuchten Kalksanden und speziellen Zusätzen besteht, und den Feuchtputz ECOPOR FMP-K, der speziell für die Denkmalpflege und baubiologisch ausgerichtete Neubauten geeignet ist.

=>> Genaue Angaben zu den Spezifikationen finden Sie hier.

Daneben bieten wir noch die Feinputze ECOPOR FMP-Z-F und ECOPOR FMP-K-F, die sich lediglich in der Körnung der verwendeten Kalksande unterscheiden und zum Finalisieren der Wandflächen vorgesehen sind.

Beispiele für Arbeiten mit den ECOPOR-Feinputzen von ECODRY Systeme GmbH finden Sie bei unseren Referenzen.

twitter facebook

Partnerlinks

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche

biomastec

 

keller-trocknen

 

esf-france

 

ecodry-italia

 

logo bedi2

 

virobuster-de

 

virobuster-com


heritagesolutions

 

renewa

 

ecordy-nl

 

web zila logo

 

Hic Sunt Leones

ECODRY Systeme GmbH

Adresse:
Mühlweg 1
82054 Sauerlach

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: +49 (0)8104 88 99 822
Fax: +49 (0)8104 88 99 825